Zum Begriffskatalog des realpolitischen Einmaleins gehört selbstverständlich auch die Wirklichkeit. Wenn Fakten durch utopische Verirrungen lange geleugnet werden, führt das nur dazu, daß die Wirklichkeit früher oder später besonders hart zurückschlägt.

Etwas niedlicher ausgedrückt: Wir erleben gerade in vielerlei Hinsicht ein wenig erfreuliches „Rendezvous mit der Wirklichkeit“. Wenn Einwanderer deutsche Frauen sexuell belästigen, ist das ein Rendezvous mit der Wirklichkeit. Wenn auffliegt, dass Sonne und Wind eine Industrienation nicht mit ausreichend Energie versorgen können, auch wenn sich das die Grünen wünschen, ist das ein Rendezvous mit der Wirklichkeit. Und wenn der Kaufkraftverlust nach Jahren des Gelddruckens anfängt zu galoppieren, ist das ebenfalls ein Rendezvous mit der Wirklichkeit.