„Kultur der Reparatur“

In anderen Ländern wie Frankreich gibt es harte Strafen für Unternehmen, die mit „geplantem Verschleiß“ Kasse machen. Wer dabei erwischt wird, den erwarten bis zu zwei Jahre Haft oder Geldstrafen bis zu 300.000 Euro.

Weiterlesen

„Weltklima retten“

Richtig: Das Klima kann man strenggenommen weder „retten“ noch „schützen“. Trotzdem haben „Klimaretter“ einen automatischen Sympathiebonus, weil sie sich – gefühlt – ja trotzdem – in den Augen der meisten anderen – für eine sinnvolle Sache – den Umweltschutz – einsetzen.

Weiterlesen

Geplanter Verschleiß

In anderen Ländern wie Frankreich gibt es harte Strafen für Unternehmen, die mit „geplantem Verschleiß“ Kasse machen. Wer dabei erwischt wird, den erwarten bis zu zwei Jahre Haft oder Geldstrafen bis zu 300.000 Euro.

Weiterlesen

Klimaanpassung

Natürlich ändert sich das Klima ständig. Und ja, vermutlich hat die intensive, industrielle Tätigkeit des Menschen auch eine Reihe von negativen Auswirkungen auf Umwelt und Klima.

Weiterlesen

Konservativ

Zur generellen politischen Verortung eignet sich der Begriff „konservativ“ nicht. Er klingt bieder. Im Umweltdiskurs trägt er aber Früchte.

Weiterlesen

Lebenswelt

Während andere größenwahnsinnig die ganze Welt retten wollen, sorgen wir uns um die überschaubare Lebenswelt und halten sie in Ordnung.

Weiterlesen

Selbstversorgung

Totale Autarkie ist Unsinn. Aber ein bißchen mehr Selbstversorgung, z.B. durch eigenes Gärtnern, dürfen wir schon anstreben.

Weiterlesen

Wegwerfmentalität

In anderen Ländern wie Frankreich gibt es harte Strafen für Unternehmen, die mit „geplantem Verschleiß“ Kasse machen. Wer dabei erwischt wird, den erwarten bis zu zwei Jahre Haft oder Geldstrafen bis zu 300.000 Euro.

Weiterlesen